Vordrängler

Ich traf gestern, auf dem Heimweg von der 3. Geburtstagsparty in 48 stunden, einen ehemaligen Gast wieder. Beim Mcdoof in der Innenstadt. Neben dem Fastfoodgiganten war nämlich eine riesige Party im Gange, welche ein Konzern ausrichtete der auch bei uns öfters mal tagt. Und auch damals schon, als ich ihn das erste mal traf stand er an, allerdings an einer Bar welche sich direkt vor der Servicestation befand (die mit Sichtschutz abgetrennt war von der Bar). Und der gute Mann hatte es damals nicht so mit warten, also stellte er sich direkt neben den dritten in der Reihe nur um sich bei der nächsten Bewegung vorzudrängeln. Leider konnte ich das meiner Kollegin nicht sagen bevor er bedient wurde da meine eigenen Gäste auch versorgt werden wollten – aber diese Dreistigkeit ist mir im Gedächtnis geblieben.

Wieder zurück im großen M war also wieder eine Schlange bei der einzigen offenen Kasse. Also stellt er sich neben mich (dem dritten in der Reihe) und Schritt bei der nächsten Bewegung vor. Oder wollte, denn ich schritt unbeirrt weiter – er auch und so standen wir nebeneinander. Ich schaute zu diesem Konkurrenten rüber. Seine Haare zurückgegelt, im Sportsacko mit gestreiftem Hemd und Jeans, die Augen schon leicht glasig und das Parfum konnte auf Grund der Alkoholausdunstung nicht mehr als teuer oder billig erkannt werden.

Der Mann: „Achschuldischungschabeimichegkeiaosl“

Der Praktikon: „Wie bitte?“ (Ich weiß nicht ob es gelalltes Englisch war oder doch Deutsch)

Der Mann: „Ach entschuldigung, habe ich mit etwa vorgedrängelt? Das tuuut mir aber leiiid“ (1. Immernoch lallend, 2. den letzten Teil so künstlich betont, dass ich nicht wusste wie ich reagieren sollte also einfach nur nickte)

Der Praktion: *nickt und zustimmt*

Der Mann: „Ach Wissen sie bei der Veranstaltung von *großkonzern* gibts nichts zu essen, aber dafür können wir uns gratis Betrinken!“

Der Praktikon: „Ahh, okay, ja von dem Konzern habe ich schon gehört, aber…“

Ich konnte nicht mehr aussprechen denn die Dame vor mir zuckte mit ihrem Bein und in genau diesem Moment sprang er schon förmlich vor, so dass er die Kundin mit ihrer Bestellung fast noch umriss – aber er hatte es geschafft vor mir dort zu sein. Und der Idiot von Kassierer macht auch nichts.

Aber Murphys Law hat auch manchmal seine Lücken, denn keine 2 Sekunden später machte ein aufmerksamer Kollege die nächste Kasse auf und winkte mich rüber und dann schaffte ich es doch noch meinen Burger zu bestellen und meinen Bus zu erwischen. Aber wenn mir dieser gegelte Lackaffe noch einmal begegnet, dann…

Advertisements
Getaggt mit , , , , , , , , , ,

3 Gedanken zu „Vordrängler

  1. freudefinder sagt:

    diese Typen sterben leider nicht aus –

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: