Anekdote eines Schulalltages

Wir mussten in Sozialkunde-Geschichte eine Pressekonferenz vorbereiten zum Thema Rentnerarmut… naja… jeder bekam eine Partei oder gehörte der Presse an. Und ich war SPD. Ich habe nichts gegen die SPD, viele Punkte im Parteiprogramm sind echt gut aber… sie sind mir suspekt. Und ich war SPD. Zusammen mit einer recht grünen Freundin sollten wir also unsere Ansprache vorbereiten und ich sollte sie dann auch vorstellen und die Fragen beantworten. Das ganze Projekt ging über mehrere Stunden. In einer sehr demotivierten Stunde schrieb ich einen meiner Lieblingssprüche bzgl. der SPD auf mein Notizzettel: „Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten!“ Natürlich schön in rot. Die nächste Stunde war ich krank und meine Parteikollegin gab meinen Notizzettel mit unserer Rede ab. Mit meinem Spruch, denn ich vergaß ihn wegzuradieren.

Mein Lehrer in Sozialkunde-Geschichte ist SPD-Politiker. Er nahms mit Humor. Ich mochte ihn.

Dann bekam ich meine Note. Ich habe versucht es mit Humor zu nehmen.

Advertisements
Getaggt mit , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: