Henkersmahlzeit – Das leidige Thema (#5)

Ich sitze so eben vor zwei Scheiben Dinkel-Toastbrot mit Belmandel, einer Tasse heißer Schokolade (selbstgemacht, nix Instant) und habe zuvor bereits 300g Nudeln, ein gegrilltes Käsesandwich, ’ne halbe Packung Rote-Beete mit Balsamicodressing und eine Salatschale gemampft. Außerdem hab ich den Rest meiner Caprisonnes ausgetrunken.

Warum?

 

Dies ist meine Henkersmahlzeit. Ab morgen wird gehungert- da geht meine Diät wieder los. Doch zuvor habe ich mich dazu entschlossen ein mitternächtliches Henkersmahl einzulegen. Gut, die Aussicht auf meinen Speiseplan (morgen z.B. Lachs, gebraten, mit Rote-Beete-Salat und Rösti) ist alles andere als schrecklich – aber gedankenlos drauf los futtern is dann nicht mehr.

Stay tuned – die Tage wird es ein Update geben.

Advertisements
Getaggt mit , , ,

2 Gedanken zu „Henkersmahlzeit – Das leidige Thema (#5)

  1. nerdbarbie sagt:

    Ich drück dir die Daumen! Das packst du und Lachs klingt schon mal gut 😉 TSCHACKA!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: