Schürzenkram

So ich muss hier Mal wieder bisschen Schwung in den Blog bringen, die Deprieinträge will doch kein Schwein lesen (und in zwei Jahren, wenn ich den Blog wieder Mal durchlese werde ich trotzdem froh sein, sie gepostet zu haben *lach*) – darum zu einem viel besseren Thema: Arbeit.

Ich könnte von meiner Jobsuche berichten, meiner Überlegung ob es sich lohnt noch ein Mal die Barschule zu besuchen, meinem Wechselbad der Gefühle, wenn ich mit dem Service überfordert bin (Anfänger halt) oder aber von etwas, das mich wirklich aufregt: Schürzen. Immer wenn ich in die Arbeit komme, gibt es weder saubere Schürzen und Krawatten! Ich meine, in meiner Anfangszeit war mein Outfit auch eine Speisekarte (ein Hemd hat den Rotkohlfleck von meinem ersten Weihnachtsdinner immer noch auf dem Rücken…) aber HIMMELARSCHUNDZWIRN wir haben keine neuen Aushilfen, dafür aber fünf (5!) Schürzen, welche alle immer wie, sprichwörtlich, durch die Soße gezogen aussehen. Ich bin ja schon am überlegen eine eigene Schürze zuzulege, leider sind diese in einem ganz speziellen Rotton :/

Also liebe Aushilfen in Hotelrestaurants dieser Welt: Wenn sogar ich es nach einer gewissen Anlaufzeit schaffe meine Schürze sauber zu halten und euch diese hübsch brav ordentlich aufgehängt in der Garderobe zu parken, damit ihr glücklich und gepflegt in eine neue Schicht starten könnt, dann tut das bitte doch auch. Und wenn das nicht klappt, dann versucht doch bitte zumindest nicht eure Krawatten im Buffet zu baden. Ich wäre euch sehr verbunden!

Advertisements
Getaggt mit , , , , ,

3 Gedanken zu „Schürzenkram

  1. gnaddrig sagt:

    Sollte da nicht der Chef ein Auge drauf haben? Ich meine, wenn der schon extra Schürzen vorhält und ja auch keine Bahnhofskneipe betreibt, wo eine gleichmäßige Schmuddeligkeit schon als sauber gilt, muss er doch merken, dass da ständig Leute in verdrecktem Outfit hinter der Theke stehen. Vielleicht sollte man ein paar Schürzen für die die „ordentlichen“ Angestellten reservieren und ein paar Schmuddelfahnen für die Aushilfen, die es nicht so genau nehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: